Schreiben an Nationalräte/innen

Betreff: Verunreinigungen, Qualität der Produktion der COVID-19-Impfstoffe

Über den Autor

Rechtsanwälte für Grundrechte

Wir haben uns als unabhängige, keiner politischen Partei oder Bewegung angehörige Rechtsanwälte/innen aus Anlass der infolge COVID-19 seit März 2020 gesetzten staatlichen Maßnahmen zum Schutz von Freiheit und Demokratie, des Rechtsstaates und seiner rechtsschutzsuchenden Bevölkerung vernetzt und auf dieser Plattform zusammengeschlossen.

14 Kommentar

  1. Ingeborg Schranz

    Unfassbar das man da mittut..
    Für mich ist diese Impfung mit einem völlig neuartigen und unausgetesteten Impfstoff das größte Verbrechen am Volk in der Nachkriegszeit. Die Impfung von Kindern und Jugendlichen sprengt alle Grenzen der Ethik. Es ist mir völlig rätselhaft, warum dieses Volk in der Mehrheit da mitmacht.😭

    1. Brigitte Maria Zimmermann

      Bin genau der gleichen Meinung

  2. Ingrid Nußbaumer

    Danke an euch alle für das unermüdliche Wirken für die Bürger dieses Landes!!!!
    Es tut nur gut zu wissen, dass es so wunderbare Menschen gibt die noch eine Verbindung Herz und Gehirn haben!!!.solche Menschen braucht der Planet Erde!!
    Möge euer Wirken gesegnet sein und reiche Früchte tragen!
    Vielen Dank!!!

  3. Christian

    Der Großteil des Volkes macht deswegen mit, weil dies scheinbar die einzige Chance ist, ein HALBWEGS normales Leben zu führen. – Sofern die Maskenpflicht für Geimpfte endlich aufgehoben wird (warum, zum Teufel, muss ein gegen die Krankheit immuner/geimpter Mensch, der auch als Spreader praktisch ausgeschlossen werden kann, weiterhin Maske tragen?!). Die Regierung findet in unseren Grundrechten so viele Lücken bzw. Hintertüren zum Aushebeln ebendieser Rechte, dass man hier keine Sammelklagen einreichen kann, und eine private Klage in diesem Ausmaß kann sich kein Normalbürger leisten.
    Jetzt ist in den Mainstream-Medien schon wieder die Rede von der Delta-Mutation, da wird es mit Sicherheit spätestens Ende des Sommers wieder Verschärfungen geben. Diese werden aber – wie alle bisherigen Einschränkungen des täglichen Lebens – wieder nicht evidenzbasiert sein.
    Wer keine Anzeichen / Symptome einer Krankheit zeigt, der ist gesund – BASTA!
    Vielleicht sollte man ja mal unsere dafür verantwortlichen Politiker und ihre sogenannten “Experten” mal zum Arzt schicken? – Anzeichen für eine Krankheit haben sie ja definitiv. Solle DIE doch mal nachweisen, dass sie ganz gesund sind.
    Und aufgrund der Aussagen und Ansichten des Herrn Dr. Mückstein stelle ich dessen Approbation einfach mal in Frage.

    1. Lena M.

      Wer im Mitmachen die einzige Chance auf ein halbwegs normales Leben sieht, sieht nicht, dass wir nie wieder ein normales Leben haben werden, wenn man hier jetzt mitmacht. Wer sich einmal erpressen lässt, lässt sich immer erpressen und es ging hier nie um Gesundheit.

      1. Monika

        Da Stimme ich Ihnen voll und ganz zu. Manchmal nimmt der Mensch das kleinere Übel in Kauf, um seine Fixkosten decken zu können. So schnell kann eine Person gar nicht schauen, wie er auf der Straße sitzt oder ausgesteuert ist. Aussteuerungsgesetz ist in Kraft und besagt, das die Person noch nicht mal mehr eine Krankenversicherung hat.

      2. Edith Poyer

        Ja genau und leider so ist es.Das ist der Probelauf für das was mit Manipulation an uns Menschen möglich ist.Da ist die Angst im Menschen immer gleich stark und schwer scheint es das zu überwinden.Die Angst hat sich anscheinend nicht reduziert das ist immer noch die beste Taktik was zu erreichen und die jenigen zu nötigen die mit Angst realistisch umgehn können.Denn das ist irrational und leider kein Ziel in Sicht auf diese Weise.Man sagt auch nur ein guter Chef kann einen aus der Krise begleiten mit Zuversicht und Mut und eigenem Wachstum.Den konnte ich bis jetzt da noch nicht erkennen und schon gar nicht erleben oder vorgelebt bekommen.Momentan bleibt einem immer noch es selbstkritisch und eigenverantwortlich zu betrachten.

  4. Helga

    Das die Impfung vor einer weiteren Verbreitung des Virus schützt, stimmt leider nicht. Die Impfung sollte maximal den Geimpften vor einer schweren Erkrankung schützen und daher wird auch die Masken- und Quarantänepflicht bleiben.
    Weiters wird auch schon das erhöhte Thrombose Risiko aufgrund der Nebenwirkungen der Impfung im Zusammenhang mit Flugreisen diskutiert.
    Es ist ein Irrglaube, dass man mit dieser Impfung wieder ein normales Leben zurück bekommt.

    1. Monika

      Dies ist keine herkömmliche Impfung, sondern eine Gentherapie, welche die letzten Jahrzehnte noch nie eine Zulassung bekommen hatte. Ich fragte mich die ganze Zeit, warum diese Plandemie aufrecht erhalten wird. Ich kam zu einer Schlussfolgerung. Durch das aufheben der fraglichen Pandemie ist auch die Notfallszulassung der Impfstoffe weg. Was das heißt? Keine Zulassung, kein verimpfen und die Impfstoffe bringen den Konzernen kein Geld mehr. Genauso wenig die Tests. Nicht nur den Konzernen nicht, auch alle Ärzte, Apotheken, Teststrassen verdienen daran ordentlich mit.

  5. Manfred

    Es ist alles nicht mehr zu glauben was da abgeht….
    Ich stelle mir derzeit die Frage, wieso keine Entscheidungen des VfGH bekannt gegeben werden, die 3wöchige Session ist ja vorbei?

  6. Markus

    Es ist schon äusserst bedenklich wenn der Leiter der AGES aufgrund seiner Aussagen bezüglich der Pandemie angeblich in Pension geschickt wurde.
    Wenn das stimmt dann ist dies ein Skandal , da so Vertrauenswürdigkeit des GM etc. massiv darunter leidet. Ich kann mir nicht vorstellen dass Prof. Allerberger die Unwahrheit sagt im Gegenteil.
    Damit schadet sich die Regierung massiv selber bzw. ist stark anzunehmen dass man bewusst die Bevölkerung für dumm verkauft bzw. diese belügt.
    S wird Zeit dass der VfGH endlich diesem Impfwahn Einhalt gebietet.
    Was derzeit auch mit den Kindern aufgeführt wird und den Eltern eingeredet wird wie sicher diese Impfung ist halte ich für ein Verbrechen noch nie dagewesenen Ausmaßes.
    mit solcher studie die nur sehr kurz erfoögt ist und mit diesen daten zu den nebenwirkungen bei kindern darf niemals ein Impfdruck aufgebaut werden.

  7. Markus

    Es ist schon äusserst bedenklich wenn der Leiter der AGES aufgrund seiner Aussagen bezüglich der Pandemie angeblich in Pension geschickt wurde.
    Wenn das stimmt dann ist dies ein Skandal , da so Vertrauenswürdigkeit des GM etc. massiv darunter leidet. Ich kann mir nicht vorstellen dass Prof. Allerberger die Unwahrheit sagt im Gegenteil.
    Damit schadet sich die Regierung massiv selber bzw. ist stark anzunehmen dass man bewusst die Bevölkerung für dumm verkauft bzw. diese belügt.

    Es wird Zeit dass der VfGH endlich diesem Impfwahn Einhalt gebietet.
    Was derzeit auch mit den Kindern aufgeführt wird und den Eltern eingeredet wird ,wie sicher diese Impfung ist halte ich für ein Verbrechen noch nie dagewesenen Ausmaßes.
    mit solcher studie die nur sehr kurz erfolgt ist und mit diesen Daten zu den Nebenwirkungen bei kindern darf niemals ein Impfdruck aufgebaut werden.

  8. Sergio

    Zuerst einmal: In der Politik passiert nichts aus Zufall. Das Märchen dass sich unsere Politiker um unsere Gesundheit Sorgen machen, glaubt hoffentlich niemand. Die Lockerungen der Covid Maßnahmen aufgrund von angeblichen Stastiken, die in alle Richtungen verändert werden können, ebenfalls nicht. Der Grund der derzeitigen Handlungsweise ist, dass unser BK Kurz schon mitgekriegt hat, dass sein Beliebheitsgrad merklich sinkt. Einziger Ausweg: alle Maßnahmen aufheben um die Breite Masse für die nächsten Wahlen bei Laune zu halten und das politische Überleben zu sichern. Das wird ihm meiner Ansicht auch nichts mehr nützen. Die Nutznießer der ganzen Aktionen sind in jeden Fall Masken hersteller die Kurz sehr nahe stehen und Millionen verdienen. Das sich Politiker für die Impfung stark machen liegt daran, dass die Pharmaindustrie sehr viel Geld an diese bezahlen wenn ein Impfstoff zugelassen und gekauft wird. Es geht immer ums Geld. Ob die Bevölkerung dadurch zu Schaden kommt ist denen egal.

    1. Endlich mal jemand der dies alles durchschaut hat. Leider schlafen viel zu viel Menschen noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.