Ärzte für Aufklärung

Doctors für Covid-Ethics

Haftungsbescheid
Die Initiative „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“ (MWGFD) ist ein Zusammenschluss von in Medizinberufen tätigen Personen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen. Wir haben uns während der Coronakrise in unserer Kritik an den überzogenen Beschränkungen zusammengefunden.

Das Schreiben steht auch als Download zur Verfügung.

Über den Autor

Rechtsanwälte für Grundrechte

Wir haben uns als unabhängige, keiner politischen Partei oder Bewegung angehörige Rechtsanwälte/innen aus Anlass der infolge COVID-19 seit März 2020 gesetzten staatlichen Maßnahmen zum Schutz von Freiheit und Demokratie, des Rechtsstaates und seiner rechtsschutzsuchenden Bevölkerung vernetzt und auf dieser Plattform zusammengeschlossen.

16 Kommentar

  1. Christian Hirschbeck

    Warum wird so ein wichtiges schriftstück nicht veröffentlicht!! Denn wenn mann öffentlich macht das Ärzte Haftbar sind bei Nebenwirkungen der Spritze werden sie es sich überlegen ob sie dieses Gift verabreichen !

  2. Pamela Huber

    FRAGE: Habe von einem Fall im Bekanntenkreis erfahren, wo ein Mann (geimpft) der nach einem Unfall 3 Tage auf der Intensivstation war. Als er entlassen wurde, stand in seinem Krankenhausentlassungs-
    Dokument drinnen Covid19 erkrankt…. – wo kann man diesen Betrug melden? So erklären sich die hohen Zahlen von Covid-Fällen auf den Intensivstation, die weiters zu diesen irren Maßnahmen führen.

  3. Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde es großartig, was Sie für Arbeit leisten, trotz der wahnwitzigen Angriffe, die viele Ihrer Mitglieder bis heute wohl erfahren mussten. Vielen Dank vorab im Namen der Zukunft unserer Kinder.
    Meine Frage an Sie: Geht dieses Schreiben in irgendeiner Form auch an Ärzte, Ärztekammer, Oberste Justiz, Ministerien und Gesundheitsbehörden in Österreich, um diesen weltweiten Impfversuch auch in Österreich so rasch als möglich zu stoppen? Jetzt läuft ja durch die 2-G-Verordnung ein wahnsinniger Zulauf an die Impfstellen, weil die Menschen sich nicht mehr aussehen und viele extreme Existenzängste befallen hat. Bitte lassen Sie es mich wissen, wie ich Sie unterstützen kann. Vielen Dank für Ihren Einsatz.mfG STB Mag. Reisigl

    1. Stefan Sabor

      Impfversuch gefällt mir am besten:) (Ende mit Zynismus) Da sind wir schon wieder bei Betrug (Die in den Div. Zeitungen abgebildeten langen Schlangen betreffen die Test- aber nicht die Impfstrassen (da die ja oft am gleichen Ort sind.)

      1. Pürstinger Silvia

        Leider kann ich das Gegenteil berichten. Meine Tochter war gerade eben wegen positivem PCR-Test in der Schule für 14 Tage abgesondert. Wir Mitbewohner durften früher raus, dazu mussten wir 2 x zum Testen. Da sind die angemeldeten Tests, daneben jene für Verdachtsfälle. Vor beiden Eingängen war wenig los zu dieser Tageszeit an einem Sonntag, aber auch am Dienstag darauf. Beim 1 Termin mussten wir uns erst nach dem richtigen Eingang umsehen, und kamen bei der Menschenschlange vorbei, welche sich dort für die Injektion angestellt hat, weil auch gleich daneben.
        Auch von mir vielen Dank an alle, die andere aufklären (oder es zumindest versuchen), helfen, Kraft geben!

  4. Georg Spatz

    Hat man darüber einen Dr. Mückstein, einen Szekeres oder diesen Dr. Keil informiert? Es kann doch nicht sein das man trotz dieser schwerwiegenden Beweise einfach mit diesen Impfzwang so weiter macht als sei nichts gewesen !

  5. Madeleine Ecker

    Datenschutz… wo findet der noch statt?
    Wurde heute von einer Wiener Nummer angerufen, welche eine Corona Umfrage macht, auf meine Frage woher der Herr meine Nummer und Namen aller meiner Familienmitglieder weiß, sagte dieser, von der Bezirkshauptmannschaft. Was kann man da dagegen machen?
    Mit freundlichen Grüßen

  6. Brigitte Lenzenweger

    Wenn Gesetze existieren, die belegen können das so eine Impfung ein hohes Risiko darstellt, warum sieht man zu das unsere Regierung
    eigenmächtig die Menschen zu einer Impfung nötigen.Und vor allem warum greift den niemand ein, um diesen Unsinn zu stoppen.
    Unser Bk. Schallenburg will eigenmächtig nächstes Jahr im Feb.2022 eine Impfpflicht einführen! Und droht sogar mit Gefängnis und Geldstrafe! Und vor allem warum lässt man zu das so gegen die Ungeimpften gehetzt wird? Wo bleibt der Aufschrei des Obersten Gerichtshof? Unsere liebe Regierung tritt die Gesetze mit den Füßen…….! Es wird Zeit das jetzt mal eingegriffen wird, bevor die Regierung uns noch zerstört, mit ihren Entscheidungen. Es wird Zeit zu handeln, und nicht nur reden. Sorry ich bin schön so wütend , weil niemand diese Regierung stoppt. Sind den diese schon so mächtig geworden, das unser Rechtsstaat kein Machtwort mehr sprechen kann? Wie viele Beweise braucht es den noch, um zu erkennen das es hier um eine schleichende Diktatur handelt. Freundliche Grüße!

    1. Stefan Sabor

      Ich glaube dass eigentliche Problem ist die Beeinflussbarkeit der Leute, so funktioniert Massenpsychologie, oder auch NLP genannt( leider wird es schwierig die Betroffenen da wieder rauszukriegen, wenn sie dem mal verfallen sind.) Ich habe mal ein sehr treffendes Zitat gelesen: ” Ihr……. (ein Schimpfwort) wenn ihr nicht dauernd testen gehen würdet, wäre es schon längst vorbei!” (Also die Pandemie ist nicht vorbei, wenn alle geimpft sind, selbst dann nicht, sondern wenn keiner mehr testen geht.) Aber wie soll das gehen bei 3G am Arbeitsplatz? Apropos impfen, wie sieht es eigentlich aus? Ich dachte es gibt einen Prozess gegen die Impfstoffzulassung, überhaupt jetzt wo die (sicher wieder nur bedingte) Verimpfung an Kinder durch ist. Und der Bundeskanzler heißt Schallenberg und nicht Schallenburg (Fehler sind Menschlich)

    2. Olga Bergmann

      Hallo Brigitte, du sprichst mir aus der Seele. Weil solche Schweine wie Spahn etc.daran einiges verdienen, Korruption eben. Und schleichende Diktatur, das habe ich schon vor 2 Jahren anhedeutet, aber viele wollen es nicht sehen oder verstehen. Die Menschheit soll gehorsam sein, das ist das Ziel der Regierung, mit Ausnahme von Minderheit.

  7. Manuela

    Vielen Dank für ihre Bemühungen. Gilt dieses Schreiben von der deutschen Ärztevereinigung auch in Österreich? Weshalb gibt es kein solches Schreiben von der Vereinigung in Österreich?

  8. Liane

    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Da mein Mann (noch) im Pflegebereich arbeitet und ich (noch) im Kindergarten, verfolgen wir sämtliche Vorgänge rund um das Thema Corona mit intensivem Interesse und sehr großer Sorge!
    Dass der Druck für “Ungespikte” so massiv ist, dass Diskussionen über Corona Familienmitglieder und langjährige Freunde entzweit, dass nun sogar schon Kinder für den Stich herheben müssen, macht viele sprachlos und auch hilflos!
    Wir bedanken uns mit diesen Zeilen bei all den RechtsvertreterInnen und ÄrztInnen für das Engagement und den unermüdlichen Einsatz, diesen politischen “Lug und Trug” aufzudecken!
    Viele Menschen möchten gerne ihre Selbstbestimmtheit, ihre Würde, ihre Freiheit zurück! Dazu gehören auch mein Mann und ich!
    Die Maßnahmen, die Willkür, die Drohungen, die Machtbesessenheit der Bundes- und LandespolitikerInnen müssen beendet werden!
    Toll, dass es inzwischen eine Liste von AnwältInnen gibt, die Menschen in Nöten aufgrund der verheerenden, diskriminierenden Zustände unterstützen! Bitte machen sie so weiter!
    Zu den AnwältInnen in den Bundesländern hätten wir noch die Frage, an wen man sich diesbezüglich in Vorarlberg wenden kann?
    Vielen Dank und weiterhin alles erdenklich Gute und besonders Durchhaltevermögen für ihre wertvolle Arbeit!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Liane und Hubert Schiffer

  9. Erich MIKIC

    Bitte an Mükstein senden und der Regierung
    Warum der Impfzwang wenn jetzt Israel -Niederlande-Belgien höhere Impfungen vorweisen, aber die Insidenz trotz dem steigt!
    Die Vorerkrankten Personen ob ungeimpft oder geimpft die kann man impfen! Warum wurde das nicht an Hand der E-Card ermittelt!
    Was ich weis Spitalspersonal in Kärnten sind zu wenig aber es ca. 3800 Spitalsbetten aber bei der Kabeg ca.5800 Mitarbeiter?
    Tüppisch Gewerkschaft jetzt wie bei der Post zuerst Werbung betreiben und wenn etwas mehr in einen Monat zu Arbeiten ist dann sofort Hilfeschrei- die Privatwirtschaft muß das immer selber stemmen!
    mit freudlichen Grüßen und Gottes Segen
    MIKIC Erich

  10. DI Josef-Edmund Fichtenbauer

    Sehr geehrte Ärzt*Innen,
    sehr geehrte Anwält*Innen,

    vorweg vielen Dank für ihre Bemühungen, Licht ins Dunkel der sog. Pandemie zu bringen, ich schätz ihre Arbeit sehr!

    Gestern bekam ich einen Link zu einem Video, in dem der deutscher Forscher Holger Reißner und sein mittlerweile international agierendes Team über äußerst problematische Inhaltsstoffe in den mRNA-Impfstoffen berichtet und vor laufender Kamera auch zeigt:
    https://youtu.be/oEY-yJApYck

    WEB: https://nuoflix.de/wahre-gesundheit
    Der Dozent und European Industrial Engineer aus dem Bereich Forschung und Entwicklung, Holger Reißner, hat bei seinen Untersuchungen von hunderten Impfdosen, die zur Zeit zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingesetzt werden, beunruhigende Beobachtungen gemacht. In allen von ihm und seinem Team untersuchten Impfdosen wurden potenziell gefährliche Verunreinigungen festgestellt, die meist schon mit einem guten Mikroskop zu sehen sind. Um seine Daten zu überprüfen, teilte er die Erkenntnisse mit verschiedenen nationalen und internationalen Institutionen (Comusav, Conuvive, Ärzten für Aufklärung, Anwälten für Aufklärung, die Basis, MWGFD, World Council for Health, Pathologen für Aufklärung, und viele mehr). Aus Spanien bekam er dann die ersten Bestätigungen, dass es sich bei einer dieser Verunreinigungen um Graphene handelt. Durch seine Analysen fand er heraus, dass Graphene Nekrosen, Fibrosen und Thrombosen auslösen können und somit eine potenziell tödliche Gefahr darstellen. Auch die Pathologen bestätigten seinen Befund und stellten derartige Partikel in den Leichen von Menschen fest, die nach der Impfung verstorben waren. Trotzdem hofft Holger Reißner immer noch widerlegt zu werden, da die Verbreitung dieses so verabreichten Materials für die Menschheit und besonders für die Kinder noch unfassbare Langzeitfolgen hätte. Zur Klärung dieses Sachverhaltes baut er einen Informationskanal auf Telegram auf und stellt hier ein Anleitungsvideo zum Mikroskopieren bereit. Nun bittet er um Mithilfe, um die Sache zu klären. Zur Zeit ist er und sein Team mit der Entwicklung geeigneter Gegenmaßnahmen beschäftigt und erzielt erste Erfolge um die katastrophalen Folgen seiner Entdeckung vielleicht noch abwenden zu können. Zitat Holger Reißner: “Ich hoffe nichts sehnlicher als mich geirrt zu haben.”
    https://t.me/DieneDemLeben

    Bitte auch mit den österreichischen Ärzt*Innen und Anwält*Innen teilen.

    Herzliche Grüße
    Arch DI Josef-E. Fichtenbauer
    A-1070 Wien

  11. Sehr geehrte Damen und Herren !

    Es ist Großartig und ich bedanke mich auch herzlich für Ihre mutige Aufklärung für die leidtragende Bevölkerung !
    Was hier im großen und ganzen geplant ist, hat mit Gesundheit und langem Leben der Bevölkerung gar nichts zu tun !
    Eher das Gegenteil ist der Fall, weil einige geisteskranke Psychopathen Gott spielen und die Weltbevölkerung reduzieren
    wollen und der Rest einer totalitären Überwachung unterworfen wird. Dieser Plan lautet: “Great Reset” Der Neustart !
    Viele der jetzt eifrigen Mitläufer wissen noch nicht, das sie später auch überflüssig und “entsorgt” werden !

    Eine neue Entdeckung wurde bereits soweit möglich veröffentlicht; Es gibt verschiedene Impfstoffe !! Ein Skandal
    der Seinesgleichen sucht. Impfstoffe, die relativ harmlos sind; dann solche, die bereits Nebenwirkungen zeigen, dann
    solche die erhebliche schwere Gesundheitsschäden verursachen, oder gar den Tod zur Folge haben !!
    Werden hier die Braven verschont ? Oder die Bösen bestraft ? Oder vorübergehend Jene, die man noch brauchen kann
    (Polizei, Militär) mit harmlosen Spritzen versorgt ? Sofort mit diesem Betrug aufhören, hier ist alles was gemacht wird nur
    Lug und Betrug !! ( Chargenbetrug entdeckt, Video und Text auf meiner Website)

  12. Sylvia Irmler

    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Mein Sohn bekam am 02.12.2021 seine dritte Moderna Impfung. Anfang März bekam er ganz plötzlich Angstzustände.Er wurde ins Krankenhaus gebracht und am nächsten Tag mit dem Befund Psychisch krank entlassen. Das gleiche passierte in zwei anderen Krankenhäusern er wurde dort eine Nacht und einen Tag auf der Psychiatrie eingesperrt und mit Beruhigungsmitteln vollgepumpt und wurde in diesem Zustand Heim geschickt. Er konnte nicht mehr sprechen nicht mehr gehen und hatte plötzlich Krampfanfälle wie ein Epileptiker, Wir sind dann in der Nacht noch ins AKH gefahren wo wir nach 4 Stunden erfuhren das eine Entzündung im Nervenwasser vorliegt. Seitdem liegt er auf der Intensivstation in einem teilweise künstlichen Tiefschlaf, Es kann mir kein Arzt sagen ob und wann er wieder gesund wird, sie finden keinen Auslöser für die Autoimmunenzephalitis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.