INFORMIEREN statt WEGSCHAUEN

Bitte beachten Sie, dass es uns ausschließlich um die Aufklärung und Schutz der Bevölkerung geht und nicht um Werbung

Der Folder steht auch als Download zur Verfügung.

Über den Autor

Rechtsanwälte für Grundrechte

Wir haben uns als unabhängige, keiner politischen Partei oder Bewegung angehörige Rechtsanwälte/innen aus Anlass der infolge COVID-19 seit März 2020 gesetzten staatlichen Maßnahmen zum Schutz von Freiheit und Demokratie, des Rechtsstaates und seiner rechtsschutzsuchenden Bevölkerung vernetzt und auf dieser Plattform zusammengeschlossen.

47 Kommentar

  1. Manfred Frei

    Kinder brauchen keine Impfung.

    1. gerda zinniel

      Ich bin der Ansicht unser Immunsystem unsere Selbstheilungskräfte sind so stark, dass wir keine Impfung brauchen!
      Mit unnötigen Impfungen schwächen wir unser Immunsystem!
      GenImpfstoff lehne ich grundsätzlich ab.
      Gerda

      1. Kann ich Ihnen liebe Gerda in allen Punkten zustimmen 👍🏻
        Ich empfehle sehr gerne das Buch „ wir können es besser“ zu lesen von Clemens G. Arvey – der springende Punkt: was nützen uns diese neue Art der Impfungen, die nachweislich das Immunsystem auch schwächen, wenn wir alle auf einer kranken Erde leben müssen – und genau das sind die jahrzehntelangen Probleme und Baustellen auf unserem Planet Erde, die in diesem Buch erwähnt sind : absolut lesenswert ❣️

      2. Dr. Ulrike Baur, FÄ Kinder- und Jugendmedizin

        Keine Kinderimpfung nötig!

      3. Helmut Sauseng

        Super, liebe Gerda!
        Ich sehe das auch so!

    2. Chh

      Erwachsene auch nicht!

    3. Marcel

      Zumindest nicht diese… Solang nichts erforscht ist und sie nicht mal das hält was sie verspricht.

    4. Geri

      Kinder brauchen schon Impfungen – aber mit langfristig getesteten Impfstoffen und gegen für sie gefährliche Krankheiten. Und beides trifft auf Corona und die Impfstoffe dagegen nicht zu. Also: Finger weg

  2. Heidelinde Krutzler

    Danje für jede mutige Person

  3. markus

    Ein ganz grosses Dankeschön für eure Arbeit!
    Ja ich habe Angst um meine Familie, es ist wahnsinn wie man Druck auf die Menschen macht damit suesich die Nadel geben lassen. Das istschon hochkriminell was diePolitiker hier abziehen.

  4. Franz Kalwoda

    Vielen Dank an diese Ärzte und Rechtsanwälte, die noch ein gesundes Gewissen besitzen und zum Wohle der Menschen arbeiten und kämpfen
    In dieser Zeit eine große Ausnahme und daher höchstens zu schätzen.
    Am Ende wird die Wahrheit siegen.
    Wünsche Ihnen Gottes Schutz und Segen!

  5. Strauss Varinia

    Das ist nicht nur rechtlich erklärt, sondern leuchtet Jemandem mit gesunden Menschenverstand ein. AUCH Ihre Pressekonferenz war augschlussreich. Danke für Ihren Einsatz. Ich werde an Ihrer Veranstaltung gerne teilnehmen. Liebe Grüsse

  6. audiatur et altera pars

    Der Kinderimpfarzt Holger Förster:

    Hier via Salzburger LandesPR,
    https://www.youtube.com/watch?v=KQMo0HkZv88

    „In Österreich ist noch kein Kind daran verstorben. In anderen Länder sehr wohl. Auch in großer Häufigkeit. Und auch wenn das jetzt alles sehr wenig klingt und man sagt, nur eines von tausend Kindern wird schwer krank und bekommt so ein Syndrom, so sind es doch mittlerweile in Österreich über 100 Kinder. Und das sind doppelt so viele bis fast drei Mal so viele Kinder wie jährlich an FSME erkranken.“
    „Wir haben jetzt eine Studie von Biontech/Pfizer an zweieinhalbtausend Kindern, und da sehen wir, dass die Kinder ähnliche Muster der Reaktionen entwickeln im Sinne der Impfreaktion. Vielleicht in der gleichen etwas höheren Häufigkeit als die Erwachsenen, aber keine anderen Muster.“
    „Ich kriege die positiven Reaktionen [Anm.: der Eltern]: ‚Wann kann ich bei ihnen impfen? Wann geht’s los? Ich möchte mein Kind doch schützen!‘ Und auch das Argument: ‘Ich möchte mein Kind wieder in den Alltag integriert wissen ohne Testungen etc.’ “

    Derselbe im aktuellen Salzburger Ärzteblatt (5+6/2021):

    „Vier Kinder sind in Deutschland daran verstorben, was einer Häufigkeit von 1: 2 Millionen entspricht.“
    „Derzeit scheint der individuelle Nutzen der Impfung für gesunde Kinder und Jugendliche geringer zu sein, als ein noch schwer einschätzbares Risiko einer Impfung (Daten dazu folgen laufend). Der gesellschaftliche Nutzen im Sinne einer Herdenimmunität, im Sinne verminderter Einschränkungen, im Sinne des Schutzes vulnerabler Gruppen, ist evident.“

    Und federführend hierbei:
    „Die Nutzen-Risiko-Relation spricht aus derzeitiger Sicht somit eindeutig für die Impfung.“
    https://www.paediatrie.at/images/Covid19/2021-05-31-presseaussendung_covid-impfung-bei-kindern_oegkj_2021_05_31.pdf

    1. Dr. Jana und Johannes Fischer

      Man sollte Ihren Studiengang und den Erwerb Ihres akademischen Grades überprüfen!
      Eli, Eli, lama asabthami!

    2. Franz Schober

      Unglaublich die Aussage: „uns fehlen die 20% Kinder zur Vollimmunisierung der Bevölkerung“. Der noch immer verwendete Begriff „Vollimmunisierung“ ist einfach lächerlich, die Impfung immunisiert nachweislich nicht. Ich gelange immer mehr zur Auffassung, die Kompetenz der Allgemeinmediziner wird in diesem Zusammenhang weit überschätzt.

  7. Gabriele T.

    Gott sei dank geht ihr an die Öffentlichkeit da die „relevanten Schundmedien“ von Türkis gekauft sind! Danke!

  8. M.S.

    Ein ganz großes Dankeschön an eure ganze Arbeit. Es sind solche Hoffnungszeichen all eure Beiträge, Aktionen und Videos, dass Menschen aus unterschiedlichen Fachgebieten sich kritisch mit der derzeitigen Politik auseinandersetzen. Danke den Anwälten für Grundrechte und in dem Fall auch allen Ärzten, die ihr Gesicht zeigen.

  9. Theresia Gressler

    Vielen herzlichen Dank für euern Mit
    Für die Aufklärung für das Ihr die Hoffnungsträger seit…
    Vielen vielen herzlichen Dank

  10. Roswitha

    Ich kann in Wien leider nicht dabei sein. Bin aber voll bei euch! Ich wünsche mir, dass es für jeden Politiker, Arzt, Wissenschaftler, Journalisten….der Pandemiepanik durch Falschinformation u schüren der Ängste befeuert hat durch ein NÜRNBERGER-PROZESS 2 zur Verantwortung gezogen wird! Ganz schlimm u abscheulich finde ich Ärzt die Kinder u Jugendliche impfen! Ich habe ANGST!!! Danke an ALLE die ihre Stimme erheben u ihr Gesicht zeigen!

    1. Sabine

      Liebe Roswitha, das könnte ich selbst geschrieben haben. Bin voll Ihrer Meinung – ich bin nur mittlerweile panisch, weil ich kein Ende dieses Wahnsinns sehe und daher ein Zur-Verantwortung-Ziehen in weite Ferne rückt. Mich verfolgt das alles – Maskentragen, Angst vor der Impfung – mittlerweile bis in den Schlaf, ich habe wirklich Alpträume und werde von meinem Mann geweckt, weil ich schreie. Das hat so starke psychische Auswirkungen, dass ich mich fürchte, wenn das noch lange so weitergeht.

  11. Heinz E.

    Vielen Dank für Ihre Arbeit, der hoffentlich noch rudimentär vorhandene Rechtsstaat scheint der einzige Strohhalm zu sein, in einem Land, welches inzwischen nur noch von Korruption durch widerliche Geschäftemacher vor allem durch die Regierung geprägt ist.

  12. Eine besorgte Mutter

    Vielen Dank, dass Sie alle Ihrer Verpflichtung als Rechtsanwalt nachgehen. Die Informationsbroschüre gegen eine Impfung von Kindern und Jugendlichen ist Ihnen inhaltlich sehr gut gelungen. Ich habe sie mit vielen betroffenen Eltern geteilt und hoffe sehr, dass sie fruchtet. Danke für Ihren Einsatz und Ihre Courage!

  13. Stefan Sabor

    Gibt es den Folder auch irgendwo ausgedruckt?

  14. Dr. Tobias L.

    Eine Gesellschaft die Ihre Kinder und Schwachen nicht schützt hat keine Daseinsberechtigung! Dieser alte Spruch ist eine Wahrheit die unsere Gesellschaft jetzt und heute auf die Nagelprobe stellen wird. Wenn wir das als Gesellschaft vergeigen und unsere Kinder der Gates – Pharma zum Fraß vorwerfen dann werden wir das mittelfristig nicht überleben, davon bin ich mittlerweile überzeugt! Vielleicht ist das aber auch genau der Plan dieser selbsternannten Eliten.

    1. Helmut Frühwirth

      Daher ist es “überlebensnotwendig!!” entschieden dagegen anzukämpfen und zwar mit allen Mitteln ( zb Demonstration am 24.7.2021 in Wien, dass wir und vor allem unsere Kinder/Enkelkoinder auch weiterhin in so etwas ähnliches wie einer freien Gesellschaft leben können/bleiben.

  15. Renate Lechner

    Ich bin jedem einzelnen Menschen sehr dankbar, der sich gegen diesen Wahnsinn und diese Übergriffe gegenüber den Kindern zur Wehr setzt! Ich bin eine Kämpferin der ersten Stunde und werde nicht aufgeben, bis ich einen Erfolg sehen kann! Danke und nur mutig weiter so, ich bin auf eurer Seite!!!

  16. Nii P.

    Peinicher Fehler im Folder, besonders wenn es sich um Expertisen handelt:
    Es ist DAS Virus, und nicht der Virus!
    Also bitte noch schnell ausbessern, bevor Ihr bei der Demo einen Shitstorm wegen mangelnder Fachkenntnis erlebt.

    1. Loweraustria

      Ja das ist schon richtig. Sprache ist, was man spricht. Daher von 10 Aussagen sind zirka 8 der Virus und nur 2 das Virus. Sehen wir doch darüber hinweg……

    2. LL

      Der Folder ist kein Fachartikel, und bevor man einen Kommentar macht, zahlt sich eine kurze Recherche aus:
      https://www.duden.de/rechtschreibung/Virus

    3. Juna

      Beides ist korrekt!

  17. gerda zinniel

    Ich kenne Menschen die ihre Masken Tag und Nacht tragen aus Angst sie könnten krank werden.
    Dabei ist das Tragen der Maske nicht gesund! Kaum jemand weiß was er einatmet und ausatmet.
    War kürzlich beim Zgonc einkaufen meine Maske war unter meiner Nase, da machte mich ein Herr darauf aufmerksam. Ich sagte nur, ich möchte Sauerstoff einatmen und nicht das was ich ausatme.
    Der Hr. behauptete er sei Arzt und wir atmen Sauerstoff ein und aus.
    Na bum dachte ich mir. Ich sagte noch zu ihm Gott will das wir Menschen gut und glücklich leben. Das war für den angeblichen Arzt zuviel-er weiß es leider nicht!
    Es darf keinen falls eine Impfpflicht geben in Österreich!
    Je mehr Impfstoffe in unserem Körper sind umso schwächer ist unser Immunsystem!
    GlgGerda

  18. Varinia Strauss

    Alles Gute für morgen. Viel Erfolg.😊😊

  19. Loweraustria

    Sprache ist, was man spricht. Sehen wir doch als alte Lateiner darüber inweg. Die meisten Menschen benutzen eh das “der Virus”.

  20. Suwa

    Das oder der Virus – ist laut Duden beides erlaubt. Der Shitstorm wird ausbleiben.

    Danke für eure Arbeit, ihr leistet Großartiges!

  21. Sandra W.

    Ich kann mich den kritischen Stimmen der vielen Kommentare hier nur anschließen. Ein großes DANKE an alle Menschen, die auch öffentlich so viel dafür tun, sich nach vorne stellen und sich getrauen etwas zu sagen. BITTE machen sie weiter so, das gibt Mut und Zuversicht in dieser verrückten Welt.

  22. Ein besorgter Mensch

    Auch ich schließe mich den vorhergehenden Kommentaren an: Herzlichen Dank für Ihr großartiges Engagement! Es tut gut zu wissen, dass es doch noch Menschen mit einem Gewissen und einem Verantwortungsbewusstsein in diesem Land gibt!

  23. Karin Glaßl

    Ein herzliches Dankeschön an alle mutigen Menschen die ihr Gesicht zeigen und sich für andere Menschen einsetzen. Das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ❤️.
    Wir Eltern müssen für unsere Kinder aufstehen und sie schützen!! Das ist alles schon so sehr beängstigend, dass man als Elternteil wirklich schon schlaflose Nächte hat..
    Alles ein großer Irrsinn..

    Danke, danke für euer Engagement!!!
    Und wie schon in anderen Kommentaren erwähnt..
    Gut zu wissen, dass es noch Menschen mit einem Gewissen gibt in unserem Land.

  24. Angelina Ertel

    Vielen Dank für die bestärken den Kommentare. Bin froh, auf dieser Seite zu sein. Kann man sich den Folder schicken lassen?

  25. Sandra

    Kann dieser Folder vielleicht bestellt werden? Wie es scheint gibt es demnächst Impf-Propaganda-Broschüren, die in den Schulen, an die Kinder ausgeteilt werden müssen. Wäre doch sinnvoll, wenn zeitgleich dieser Aufklärungsfolder ausgeteilt wird. Es gibt zum Glück auch Direktoren, die die Kinder-Impfung kritisch sehen und dies bestimmt so machen würden. Bei anderen Schulen könnten Eltern vor der Schule die Folder verteilen.

    1. Werbung in und vor der Schule ist nicht generell verboten, sondern nur gem. §46 Abs 3 SchUG eingeschränkt, wenn sie den Unterricht beeinträchtigt. Außerdem ist zwischen Werbung, die ev. dem UWG unterliegt, und Information, z.B. zu Gesundheitsthemen zu unterscheiden. Für Wahlwerbung, insbesondere vor dem Urnengang, gilt spezielles. Natürlich ist damit zu rechnen, dass von Impfbefürwortern versucht wird, ein Verteilen im Nahebereich der Schule zu unterbinden, rechtlich ist das allerdings nicht möglich bzw. zulässig.

    2. Wir können gerne Folder verschicken! Bitte um Bekanntgabe der Adresse (und Stückanzahl) an office@afa-zone.at 🙂

      1. Sandra

        Wieviel kosten die Folder?

  26. :ina Maria

    Hallo, wie können wir diesen flyer bestellen? Ich habe schon in telegram-Kanälen geschaut und keine Bestellmöglichkeit gefunden.
    VG Ina Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.