Sicherheit der sogenannten Covid-19 Impfstoffe? Fehlanzeige – Eine Aufforderung ans Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Ärzte sind verpflichtet, Verdachtsfälle von Nebenwirkungen nach der Impfung zu melden. Wie uns die Praxis zeigt, tun sie das aber nicht immer. Manchen ist schon gar nicht bewusst, dass die Impfung nur bedingt zugelassen ist und dass sie zur Meldung verpflichtet sind. Personen, die sich die Injektion verabreichen ließen, stoßen nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch bei Behörden und Krankenanstalten nicht selten auf wenig Unterstützung, wenn sie vermuten, dass gesundheitliche Problemen mit der Impfung zusammenhängen.

Schon letztes Jahr wandten wir uns deswegen nicht nur an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG), sondern auch an die Ärztekammerpräsidenten. Es liegt in der Verantwortung der Behörden und der Ärzteschaft, Fälle potenzieller Impfnebenwirkungen zu sammeln, zu beobachten, und auf Basis der Beobachtungen so zu handeln, dass die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung gewährleistet ist. (=”Pharmakovigilanz”)


Die Pharmakovigilanz (Arzneimittelsicherheit […]) bedeutet die laufende und systematische Überwachung der Sicherheit eines Fertigarzneimittels für Mensch oder Tier mit dem Ziel, dessen unerwünschte Wirkungen zu entdecken, zu beurteilen und zu verstehen, um entsprechende Maßnahmen zur Risikominimierung ergreifen zu können. 

Pharmakovigilanz – Wikipedia

Resonanz erfuhren unsere Bemühungen nicht. Daher wenden wir uns zum zweiten Mal an die Behörde, deren Aufgabe es eigentlich wäre, ein scharfes Auge auf die Sicherheit von Arzneimitteln zu haben. Warum werden vermutete Impfschäden nicht nachverfolgt? Wie gehen Ärzte mit potenziell impfgeschädigten Patienten um? Warum werden solche Fälle teils nicht gemeldet, und warum werden Ärzte über erfolgte Meldungen nicht informiert?

Unsere Einschätzung und unsere dringende Aufforderung an das BASG lesen Sie hier.

Über den Autor

Rechtsanwälte für Grundrechte

Wir haben uns als unabhängige, keiner politischen Partei oder Bewegung angehörige Rechtsanwälte/innen aus Anlass der infolge COVID-19 seit März 2020 gesetzten staatlichen Maßnahmen zum Schutz von Freiheit und Demokratie, des Rechtsstaates und seiner rechtsschutzsuchenden Bevölkerung vernetzt und auf dieser Plattform zusammengeschlossen.

16 Kommentar

  1. HAB

    Warum, warum, warum ????….weil die gesamte Corona Nummer das übelste, schwerste, kriminellste Verbrechen dieses Jahrhundert ist. WHO, Bill Gates, Fauci, Big Pharma, Von der Leyen und die gekauften, stumpfsinnigen Polit-Lokalmatadore verkaufen/vernichten die eigene Bevölkerung für Geld, viel Geld, sehr viel Geld.

  2. Gückelhorn elfie

    Ungeimpft glücklich. Ich finde, dass die gen therapie sofort gestoppt werden muss. Warum muss man zu einem 4.stich, wenn die ersten 3 schon lebensbedrohend waren. Eine schande für politiker, das volk u. U. In den tod zu treiben. Sie gehören verurteilt und das erhaltene geld der pharma konfisziert. Ich kann das wort corona nicht mehr hören und sehen. Familie und freunde zerstört.

  3. KARIN

    Ich frage mich, wann endlich nicht mehr zu verheimlichen ist, welche lrbensbedrohenden Impfschaeden passieren.
    Das muss doch irgendwann evident werden?

  4. Schon lange vor Covid war die gesamte Politik vom “tiefen Staat” unterwandert! Vor mehr als dreißig Jahren sagte uns eine Anwältin von Wien: ” Die Leute kommen zu uns, wir sehen das Sie Recht haben, aber wir können nicht helfen uns sind die Hände gebunden !”

    Wir haben mindestens zwei Freimaurer an höchsten Schlüsselpositionen sitzen und Oppositionsparteien, die dem Soros und Co. anhängen. Nur FPÖ und MFG; wissen, das es noch Menschrechte zu verteidigen gibt. Die sogenannten Impfnebenwirkungen sind “Unfälle” und nicht erwünscht. Die Leute sollen sich sicher fühlen und weiter Boostern lassen, denn das Ziel ist die Schwächung des Immunsystems, soweit, das man längere Zeit danach, an einem sonst harmlosen Virus zu Grunde geht. ( Bill Gates: ” The next Virus!”)

    1. Stefan Sabor

      Ja das läuft schon länger, mit Corona haben sie es jetzt perfektioniert. Nicht nur Freimaurer auch Jesuiten (zumindest in einer Schlüsselposition, bitte selber Googeln, will nicht, dass man mir einen Strick dreht.) Also ich persönlich weiß nicht, auf welcher Seite die FPÖ wirklich steht , bleibt nurmehr MFG über:) !Achtung Zynismus! Impfschäden? Noch nie gehört, nennt sich Omikron und BA irgendwas.

  5. Uschi

    Müsste nicht eigentlich die Impfwerbung wegen Irreführung verboten sein..

    1. Stefan Sabor

      Soviel ich weiß ja, es müßte zumindest ein Hinweis am Ende kommen, so wie ja bei klassischen Arzneimittelwerbungen auch.

    2. Isabella Hechenberger

      Ich denke auf jeden Fall, denn es fehlt überall der Hinweis, welcher sogar z. B. bei Brausetabletten Supradyn angeführt wird: “Zu Wirkung und Nebenwirkung fragen sie ihren Arzt oder Apotheker”!!!!

  6. Fcmmcf

    Hört diesen Irrsinn endlich aud; gebt den Menschen ihre Reche und ihre Freiheit zurück; auch die von Gedanken und Meinungen; Menschen die mit Freude ein Fest feiern sind Verbrecher; Unsere Körper werden zum Eigentum des Staates; man lässt Gift spritzen damit Pharmariesen Miliarden verdienen und Staaten sich die Pensionen sparen; schliesslich mischen wir uns noch in Kriegsgeschehem ein und lassen die Österreichische Bevölkerung verrotten; am Ende sind sie mit ihren fahrrädern glücklich untergegangen

  7. Stefan Sabor

    Ich wollte noch ergänzen, dass fast alle US-Präsidenten Freimaurer sind oder waren, noch Fragen?

  8. Es gibt zwei gefährliche Varianten von Viren überhaupt; Die erste ist eine Denkfaulheit und Dummheit von Vielen, die alles was im Fernsehen gezeigt wird ohne zu Hinterfragen glauben; Der zweite Virus sind die vielen Stiftungen der Milliardäre, die alles vergiften und korrupt machen;
    Bill Gates und Soros haben sich bereits beim EGMR (europäischen Gerichtshof für Menschenrechte) mit Stiftungen einen Einfluss gemacht.
    Zum Klima: Es wird längere Zeit bis zum 2025 außerordentliche Sonnenaktivitäten geben; Diese wirken auf das Klima enorm und nicht CO2 !
    Die NASA und andere Sonnenforscher wissen das und erforschen bereits eine neue Disziplin das “Weltraumwetter!” Sie haben einen Maulkorb verpasst bekommen ! Protuberanzen der Sonne, ein im Gang gesetzter Polsprung des Magnetfeldes der Erde, die Konstellationen von Mars und die doch komplexe und nicht genaue Bahn der Erde (Kreisel) spielen eine große Rolle.
    Alles in Allem werden hier Ursachen, auf die der Mensch keinen Einfluss hat zu Schuldzuweisungen gemacht um eine neue Ordnung zu schaffen. Seriöse Geschichtsforscher wissen, das der Ukraine-Krieg von Globalisten entfacht worden ist. Selensky ist durch einen Putsch
    in der Ukraine an die Präsidentschaft gekommen ! Häufige Berichte von Waldbränden, sollen durch Selbstentzündung durch die Hitze entstanden sein ! Wer glaubt das ? Es ist schon mehrmals durchgesickert, das hier fleißig gezündelt wird.
    Es wird Zeit, das sich was ändert. Viel zu lange wurde zugesehen, wie die Bäume in den Himmel wachsen !

  9. Eli ohne Lilly

    Wieso wird das Pferd immer noch von hinten aufgezäumt? Weder gäbe es einen Sars-Cov-2-Nachweis noch eine neuartige Erkrankung noch eine Pandemie. Die eigentliche Frage kann also nur lauten, warum überhaupt gespritzt wird bzw. warum diese Substanzen überhaupt zugelassen wurden, denn die Voraussetzungen für eine bedingte Zulassung im Schnellverfahren lagen und liegen nicht vor. Ausserdem fragt sich, was da gespritzt wird, das Risiko-/Nutzenverhältnis kann man vergessen, kein Sars-Cov-2, sprich sowieso kein Nutzen und es wirkt ja auch nicht wie behauptet, was es logischerweise gar nicht kann, weil das Wirkungsziel gar nicht existiert. Sondern die tatsächlichen Wirkungen, die als “Nebenwirkungen” verkannt werden, sind das wahre Problem. Das unendliche Wahnsinn, dass es immer noch mehr Dosen in regelmäßigen Abständen setzen soll, muss doch jedem noch halbswegs klar denkenden Menschen die Augen dahingehend öffnen, dass es hier um etwas ganz anderes als die angebliche Präventivbehandlung gegen eine Grippe geht. Geboostert wird bei Tieren, damit sie sich nicht fortpflanzen können, sog. Immunokastration. Die Stoffe gehören vom Markt genommen, vernichtet und für die Strafverfolgung untersucht, nicht auf Risiko-/Nutzenverhältnis, sondern auf Schädlichkeit. Das sind keine Arzneimittel.

    1. stefan sabor

      Apropos , was wurde aus dem Prozess gegen alle zugelassenen sogenannten Impfstoffen?

  10. Eli ohne Lilly

    Werde ich hier zensiert oder wo ist mein Kommentar?

    1. Jeder einzelne Kommentar muss von uns händisch freigegeben werden, weswegen es zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung kommen kann!

      1. Eli ohne Lilly

        Danke für die Antwort.

        Nachdem ich bei corona-blog.net für die brechtigte Bezweifelung der Virenexistenz und beim Corona Aussschuss für das berechtigte Nachhaken bezüglich der Stichhaltigkeit all der angekündigten Klagen bzw. Anzeigen zensiert wurde, handelt es sich meinerseits nicht um Paranoia, sondern um tatsächliche Verfolgung in Form von Blockade der Wahrhaftigkeit.

        Gut zu wissen, dass ihr da nicht mitmacht. Halbe Wahrheiten sind auch nichts anderes als Lügen und einem Manischen kommt man nicht bei, indem man seine Wahnvostellungen auch nur zum Teil bestätigt. Ich hoffe inständig, dass ihr das auch wisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.